Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler

ZeMKI, Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung, Universität Bremen / Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik

Minderheiten und die Medien Creative Unit

Fachgebiet

Literaturen und Medien der Religionen

Vita

2012 - Juniorprofessorin für das Arbeitsgebiet "Literaturen und Medien der Religionen" am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2008 - 2011 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen

2008 Promotion Vergleichende Religionswissenschaft zum Thema "Ritual-Design im rezenten Hexendiskurs. Transferprozesse und Konstruktionsformen von Ritualen auf Persönlichen Homepages" an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2007-2008 wissenschaftliche Angestellte am Institut für Religionswissenschaft der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2002-2007 wissenschaftliche Angestellte am Sonderforschungsbereich 619 "Ritualdynamik" im Forschungsprojekt C2 "Zwischen Online-Religion und Religion-Online: Konstellationen für Ritualtransfer im Medium Internet"

2002 Diplom der Evangelischen Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Diplomarbeit zu dem Thema "Die Theorie einer "Jahwe-allein-Bewegung" im antiken Israel: Forschungsgeschichte und kritische Würdigung")

1997-2002 Studium der Evangelischen Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1998-2002 Zweitstudium der Vergleichenden Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

1994-1997 Studium der Evangelischen Theologie an der Kirchlichen Hochschule Bielefeld/Bethel

Forschungsschwerpunkte

"Neue Medien" (Schwerpunkt Medienverbund Internet), Religion in Videogames, Rezeptionen und Transformationen biblischer Topoi in unterschiedlichen Medien, Ritual Studies (Ritualtransfer, Ritualdesign), Akteursperspektivische Religionsgeschichtsschreibung, rezente Religionen


Projekte

Publikationen

0
Book series: "Transforming Communications"

Book series: "Transforming Communications"

The book series ‘Transforming Communications’ is dedicated to cross-media communication research. It aims to support all kinds of research that are interested in processes of communication taking place across different kinds of media and that subsequently make media’s transformative potential accessible. With this profile, the series addresses a wide range of different areas of study: media production, representation and appropriation as well as media technologies and their use, all from a current as well as a a historical perspective.

Further Information

Arbeitspapier-Reihe "Communicative Figurations"

Arbeitspapier-Reihe "Communicative Figurations"

Der Forschungsverbund "Kommunikative Figurationen" gibt die Arbeitspapier-Reihe "Communicative Figurations Working Papers" (ISSN: 2367-2277) heraus, deren Veröffentlichungen hier sowie über den E-LIB Dokumentenserver (Digital Repository) der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen zugänglich sind.

Further Information

Tagungen

Tagungen

0